abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 530 "gefällt mir" Markierungen
  • 190 Antworten
  • 8 Akzeptiere Lösungen
Status: Neue Idee

Termin nicht als "frei" anzeigen, wenn Soll erfüllt / Soll muss unterschiedlichen Länge eines ...

...Termins berücksichtigen!

 

1.

2020-10-30_10h38_03.png

es wäre schön, wenn der Suchalgorithmus (Termin suchen) auch das Soll mit einbeziehen würde und trotz freier Slots, diese jedoch nicht als "grün" / "frei" anzeigt, wenn das Soll erfüllt ist.

Vor allem online sollten solche freien slots nicht verfügbar sein.

 

2. Das Soll wird leider nur aus der Anzahl der Besuchsgründe berechnet. Nicht berücksichtigt wird die unterschiedliche Zeit, welche diese Termine in Anspruch nehmen.

Das ist ziemlich blöd und verfälscht auch die Statistik - siehe Bild

2020-10-30_10h49_14.png

 

Danke

 

Status-Aktualisierung

5 Kommentare
Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 3 "gefällt mir" Markierungen
  • 10 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Guten Tag,

es wäre schön, wenn alternativ zu der angezeigten Statistik der vergebenen Termine (s.Anhang) auch die Anzahl freier Minuten angezeigt werden könnte. Bisher werden einfach die Termine den zu vergebenden 5-Minuten-Slots gegenübergestellt. Durch den jetzigen Modus kann (theoretisch) durch einen 5-Stunden Termin bei einer 5-stündigen Sprechstunde die Anzeige 1/60 entstehen (was absolut sinnfrei ist). Interessant wäre vielmehr, wie viel Zeit noch zur Verfügung steht (oder wie viel Zeit überplant wurde). 

 

D.h. bei einer 5-Stunden-Sprechstunde z.B.:

- 1 x 5-Stunden Termin > "5h / 5h"   oder evtl auch "0 min frei" bzw. "0 min überplant"   (vorher 1 / 50)

- 12 x 10min-Termine & 36 5min-Termine  > würde das gleiche wie oben ergeben  (vorher 48 / 60)

- 24 x 10min-Termine > "60 min frei" (vorher 24 / 60)

 

Danke im Voraus!

 

 

Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 61 "gefällt mir" Markierungen
  • 299 Antworten
  • 22 Akzeptiere Lösungen

Guten Tag @BrökingJN

 

Vielen Dank für Ihre interessante Idee! Unser Produktteam schaut sich regelmäßig alle Ideen an und passt den Status entsprechend an, um Sie möglichst zeitnah über deren Entwicklung auf dem Laufenden zu halten. 

 

Zögern Sie nicht, weiterhin all Ihre Ideen in diesem Abschnitt zu veröffentlichen - oder auch für die von anderen Mitgliedern vorgeschlagenen Ideen zu stimmen. Die Ideen werden regelmäßig von unseren Produktteams angeschaut und analysiert. Die Stimmen ermöglichen es unserem Produktteam eine Idee davon zu erhalten, wie viele Behandler an einer Umsetzung dieser Idee interessiert sind und sich eine solche Idee wünschen. Aus genau diesem Grund prüfen unsere Produktteams die Ideen mit den meisten Stimmen der Community und aktualisieren deren Status, um die Mitglieder über den Stand der Entwicklung auf dem Laufenden zu halten.

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag

Sarah von Doctolib

Anerkannter Beitragender
  • 36 "gefällt mir" Markierungen
  • 37 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Ich glaube, dass dieser "Zähler" nicht verbessert werden kann, weil die Grundannahme ja offenbar ist, dass alle Termine eine Grundlänge oder ein Vielfaches haben. 

Leider sind Doctolib (und die Mitbewerbersysteme) noch nicht gut genug, wirklich intelligent Termine zu planen. Daher wird seitens der Kundenbetreuer empfohlen die Termineplanung derart aufzusetzen. Ich würde aber lieber sehr viel feiner differenzieren: 10/15/20/30/45-min-Termine. Dann "plant" das System aber leider - fehlerhaft - zur nächsten Viertelstunde und verbaut ständig kleine 5- oder 10-min-Lücken. 

 

Mutmaßlich kommt auch diese Zählung daher.

 

Die beste Lösung wäre, die Logik komplett neu zu programmieren, um beide Probleme zu lösen.

 

Ein möglicher Lösungsansatz wäre, neben der "Termin"zählung eine "Zeitzählung" zuzulassen: Dann könnte ein Zeitkontingent definiert werden (analog zur prozentualen Belegung in der Sprechstundenplanung) und über eine Regel z.B. bei 10 Stunden Sprechzeit eine Belegung von maximal 8 Stunden oder eben 80 % definiert werden, ab der keine neuen Termine vergeben werden.

Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 299 "gefällt mir" Markierungen
  • 451 Antworten
  • 10 Akzeptiere Lösungen

Liebe @WittekTina,

 

ich bedanke mich für Ihren Vorschlag! Tatsächlich ist dies eine sehr sinnvolle Anfrage und ich kann Ihr Problem absolut verstehen.

 

Schaut man sich die Statistik an, sollte sie die Anzahl der Termine und die Anzahl der offenen Zeitfenster anzeigen. Die erste Zahl entspricht der tatsächlichen Termine an diesem Tag, das sind in Ihrem Kalender "MRT AERA - 7" insgesamt 15 Termine. Schaut man sich die zweite Zahl an, so könnte man denken, es wären insgesamt 18 Termine möglich. Das kommt leider daher, dass dies jeweils am kürzesten Termin gemessen wird. Natürlich bedeutet das nicht, dass auch wirklich 18 Termine an diesem Tag möglich sind, denn wie Sie bereits erwähnt haben, können Termine unterschiedlich lang sein. Leider bemisst sich die zweite Zahl in der Statistik, immer an der kürzesten Dauer eines Besuchsgrundes, der in dieser Sprechzeit hinterlegt ist. Das ist tatsächlich sehr verwirrend, denn im Endeffekt, haben beide Zahlen - obwohl sie nebeneinander stehen - gar nichts miteinander zu tun! 

Ich verstehe, dass Sie die Statistik gerne nutzen würden, um die tatsächliche Auslastung des jeweiligen Tages zu sehen. Eine bessere Ansicht würde "Anzahl der vergebenen Zeitfenster / Anzahl der offenen Zeitfenster" und allgemein die Anzahl der Termine geben. Die Anzahl der Termine kann man in der Tat einfach schlecht in Vergleich mit den offenen Zeitfenstern setzen, da diese im Voraus natürlich gar nicht bekannt sind. Unsere Statistik bietet diese Ansicht aktuell leider nicht an, von daher sind Sie zurecht irritiert! 

 

Da Ihre Idee viel Zuspruch von anderen Mitgliedern erhalten hat, hat sie bereits gute Chancen, dem Produktteam vorgestellt zu werden. Ich werde Sie an dieser Stelle über den aktuellen Stand auf dem Laufenden halten.

 

 

Lieber @neimann,

 

vielen Dank für diesen ausführlichen Lösungsvorschlag! Gerne werde ich auch Ihre Ergänzung zu diesem Thema an das Produktteam weitergeben. 🙂

 

Ich bedanke mich und wünsche Ihnen noch einen schönen Donnerstag.

 

Viele Grüße

Evelin

Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 299 "gefällt mir" Markierungen
  • 451 Antworten
  • 10 Akzeptiere Lösungen

Lieber @BrökingJN,

 

da es zu dem Thema bereits eine ähnliche Anfrage von @WittekTina gibt und diese auch schon einige Gefällt Mir Angaben hat, habe ich mich entschlossen, beide Beiträge miteinander zu kombinieren. Dies erhöht dabei auch die Chancen einer Umsetzung.

 

Liebe Grüße

Evelin