abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Bestätigter Beitragender
  • 43 "gefällt mir" Markierungen
  • 2 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen
Status: Nicht geplant

Telefonnummern/Patientenkarte der Patienten im Kalender aktualisieren

Bei Patienten die ein eigenes Doctolib Konto haben können wir als Praxis leider die Telefonnummern/Patientendaten nicht ändern. Dazu müssen sich die Patienten selbst in ihr Konto einloggen und aktualisieren. Darin sehen wir zum Teil ein Großes Problem ->  da es leider doch häufig vergessen oder einfach nicht gemacht wird. Dies führt dann dazu dass die Erinnerungs SMS nicht ankommt und wir die Patienten telefonisch auch nicht mehr erreichen können. Letztlich sitzen die Praxen dann auf falschen/veralteten Infos und müssen es ausbügeln. Das sollte so nicht sein!!! Es wäre schön wenn die Praxen dies in Zukunft ändern können. Vielleicht wäre es möglich wenn die Daten in der Praxis geändert/aktualisiert werden dass die Patienten dann eine Pop up Nachricht auf ihr Handy geschickt bekommen welche sie dann nur noch bestätigen müssten???

 

Liebe Grüße

🤗

 

 

Status-Aktualisierung

Guten Tag @SchulzeSandra,

Vielen Dank für Ihre interessante Produktidee.

Uns ist bewusst, dass die Patientendaten ein wichtiges Thema für Sie sind, um die Patienten besser zu verwalten und kontaktieren zu können.
Der Patient ist jedoch alleiniger Inhaber seiner Daten. Da er diese Daten mit verschiedenen Ärzten, die er aufsucht, teilt, bildet er das zentrale Mittelstück. Er hat die Möglichkeit seine Daten direkt über sein Doctolib-Konto online zu bearbeiten.
Um die Richtigkeit der Patientendaten zu gewährleisten, bitten wir den Patienten bei jeder Terminbuchung auf www.doctolib.de darum seine Kontaktdaten zu überprüfen und ggf. zu aktualisieren.
Ergänzend dazu versenden wir jedes Jahr eine Nachricht an alle Patienten in der wir sie informieren ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer zu überprüfen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße, Peer von Doctolib

6 Kommentare
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 61 "gefällt mir" Markierungen
  • 299 Antworten
  • 22 Akzeptiere Lösungen

Guten Morgen @SchulzeSandra,

 

Vielen Dank für Ihren Beitrag!

 

Ich kann gut nachvollziehen, dass diese Angelegenheit mit den unaktualisierten Kontaktdaten eines Onlinepatienten manchmal gewisse Probleme beim Versand von SMS oder E-Mail hervorrufen kann.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist es jedoch nicht möglich, die Handynummer bzw. E-Mail-Adresse eines Patienten zu ändern, der sich eigenständig ein Konto bei Doctolib erstellt hat. Dies ist zum Einen aus Datenschutzgründen und zum Anderen aus Gründen der Kontosicherheit nicht möglich. Würden Sie beispielsweise die Handynummer eines solchen Patienten ändern, würde diese Patientenkarte nicht mehr mit dem vom Patienten erstellten Konto übereinstimmen und so alles "durcheinander" bringen. 

 

Unser Produktteam schaut sich regelmäßig diese Ideen an und passt den Status entsprechend an, um Sie möglichst zeitnah über deren Entwicklung auf dem Laufenden zu halten. 

 

Zögern Sie nicht, weiterhin all Ihre Ideen in diesem Abschnitt zu veröffentlichen - oder auch für die von anderen Mitgliedern vorgeschlagenen Ideen zu stimmen. Je mehr Stimmen eine Idee bekommt, desto höher sind die Chancen, dass sie von unserem Produktteam umgesetzt wird.

 

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche

Sarah von Doctolib

Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 61 "gefällt mir" Markierungen
  • 299 Antworten
  • 22 Akzeptiere Lösungen
Status geändert in: Wird geprüft

Guten Tag @SchulzeSandra,

 

Vielen Dank für Ihren Beitrag und auch ein riesiges Dankeschön an alle Personen, die für diese Produktidee abgestimmt haben. 

 

Durch diese positive Abstimmung seitens der Community, wird sich unser Produktteam diese Idee genauer ansehen und den Status dieser Idee stetig anpassen.

 

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Nachmittag

Sarah von Doctolib

Produkt Manager
Produkt Manager
  • 0 "gefällt mir" Markierungen
  • 2 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen
Status geändert in: Nicht geplant

Guten Tag @SchulzeSandra,

Vielen Dank für Ihre interessante Produktidee.

Uns ist bewusst, dass die Patientendaten ein wichtiges Thema für Sie sind, um die Patienten besser zu verwalten und kontaktieren zu können.
Der Patient ist jedoch alleiniger Inhaber seiner Daten. Da er diese Daten mit verschiedenen Ärzten, die er aufsucht, teilt, bildet er das zentrale Mittelstück. Er hat die Möglichkeit seine Daten direkt über sein Doctolib-Konto online zu bearbeiten.
Um die Richtigkeit der Patientendaten zu gewährleisten, bitten wir den Patienten bei jeder Terminbuchung auf www.doctolib.de darum seine Kontaktdaten zu überprüfen und ggf. zu aktualisieren.
Ergänzend dazu versenden wir jedes Jahr eine Nachricht an alle Patienten in der wir sie informieren ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer zu überprüfen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße, Peer von Doctolib

Bestätigter Beitragender
  • 38 "gefällt mir" Markierungen
  • 2 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Wenn Patienten sich selbst parallel in Doctolib anmelden , sind die Daten des Patienten aus der Praxis heraus auch bei Zusammenlegen der Akte nicht veränderbar. 

Das ist ein großer Nachteil.  Die Patienten aktualisieren ihre Daten nicht regelmäßig  auf Doctolib  (wer denkt  schon bei einem neuen Handy daran, bei jedem Kontakt die Telefonnummer zu korrigieren) und dann klappt die Einladung und Erinnerung an den Termin nicht.   

Wir aktualisieren die Daten regelmäßig in der Arztpraxissoftware , wenn die Patienten in der Praxis sind, Das nützt ja aber für den Kalender nichts, doppelte Aktualisierungen sind sehr aufwändig. (Wir müssten dann  extra in den Kalender sehen und wenn es Differenzen gibt , müssen wir die Patienten auffordern, die Telefonnummer in Doctolib zu ändern. Ob Sie es dann tun, bleibt offen)  Es fällt ja am Ende nur auf , wenn es Probleme gibt .   

Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 303 "gefällt mir" Markierungen
  • 462 Antworten
  • 12 Akzeptiere Lösungen

Liebe @TruderungMaimu,

 

vielen Dank für diese Produktidee!

 

Sie haben Recht, aktuell ist es nicht möglich, die Daten von Patienten zu ändern, die diese online selbst hinterlegt haben. Vollständige und korrekte Daten sind unverzichtbar bei der Kommunikation zu Ihren Patienten. Grundsätzlich gehen wir aber davon aus, dass die angegebenen Handynummern und E-Mail-Adressen korrekt sind, da Online-Patienten sie verifizieren müssen um Doctolib nutzen zu können. Zudem werden Patienten in regelmäßigen Abständen von Ihren Onlineaccounts ausgeloggt, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten und 

 

Natürlich kann es trotzdem immer mal wieder vorkommen, dass falsche oder veraltete Daten angegeben sind. Wie erfahren Sie für gewöhnlich, dass die Daten nicht mehr korrekt sind? Gleichen Sie diese mit Ihren Patienten vor Ort ab? Darf ich außerdem fragen, welche Praxissoftware Sie aktuell nutzen?

 

Liebe Grüße

Evelin

Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 303 "gefällt mir" Markierungen
  • 462 Antworten
  • 12 Akzeptiere Lösungen

Hallo liebe @TruderungMaimu,

 

gerade habe ich festgestellt, dass es bereits eine Produktidee zu diesem Thema gab. Um Doppelungen zu vermeiden, habe ich beide Beiträge miteinander kombiniert. 

 

Ich kann verstehen, dass es sehr ärgerlich sein kann, wenn nicht die richtigen Daten vorliegen. Allerdings ist der Patient alleiniger Inhaber seiner Daten.

 

Ich hoffe, Sie können das verstehen,

 

Liebe Grüße

Evelin