abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Sa_K
Bestätigter Beitragender
  • 15 "gefällt mir" Markierungen
  • 1 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen
Status: Neue Idee

Sprechzeiten die erst mit einem gebuchten Termin den Folgetermin frei geben

Wir bieten abends für Akut erkrankte Patienten eine Sprechstunde an, die wir allerdings nicht für die Online Terminvergabe freischalten können, da sich die Patienten sonst den letzten Termin (z.B. 17.50 Uhr) buchen können obwohl vorher noch freie Termine verfügbar sind (z.B. 17.00-17.20 Uhr). 

Daher hätten wir gerne die Möglichkeit, eine Sprechzeit einzurichten, die erst mit einem gebuchten Termin, den nächsten Termin frei gibt, damit für die Ärzte keine "Leerzeit" entsteht.

Status-Aktualisierung

13 Kommentare
Dr.KrausMichael
Beitragender
  • 0 "gefällt mir" Markierungen
  • 1 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Durch 20Min. Termine entstehen im 15Minuten Raster Lücken, die nicht aufgefüllt werden können.  Eine Software Routine sollte bei Buchung den geänderten Termin (z.B. 10 Min. früher oder später) vorschlagen 

Sarah
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 63 "gefällt mir" Markierungen
  • 297 Antworten
  • 22 Akzeptiere Lösungen

Lieber @Dr.KrausMichael,

 

vielen Dank für die Veröffentlichung dieser Produktidee. Es wäre mit Sicherheit eine gute Entwicklung, wenn eine Art Software Routine die Termine dementsprechend vorschlagen würde.

Unsere Produktteams werden sich Ihre Idee nun anschauen und den Status hier entsprechend anpassen, damit Sie stets auf dem Laufenden bleiben.

 

Haben Sie noch einen schönen Nachmittag

Sarah von Doctolib 

FreudenbergTob
Anerkannter Beitragender
  • 35 "gefällt mir" Markierungen
  • 10 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

In den Einstellungen für den Onlinekalender (Patientenbackend) wäre eine Option gut, die sicherstellt, dass Termine zusammenhängend vom System gebucht werden. Ein Termin in der Onlinemaske wird den Patienten primär so angezeigt, dass Termine direkt vor oder direkt hinter einem bereits vorhandenen anderem Termin liegen. Damit können Terminlücken/ Leerzeiten vermieden werden.

Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 390 "gefällt mir" Markierungen
  • 780 Antworten
  • 16 Akzeptiere Lösungen

Hallo lieber @FreudenbergTob,

 

herzlichen Dank für Ihre Produktidee. Aktuell ist es so, dass sich das System nicht am jeweiligen Termin eines Patienten, sondern am frühestmöglichen Termin orientiert. Ihren Vorschlag finde ich allerdings sehr interessant.

 

Wie häufig kommt es vor, dass Patienten Ihre Termine im gleichen Zeitraum bei Ihnen buchen und es dadurch zu Terminlücken bei Ihnen kommt? Wie gehen Sie dann damit um? 

 

Ich freue mich auf Ihre Anwtorten.

 

Liebe Grüße

Evelin

FreudenbergTob
Anerkannter Beitragender
  • 35 "gefällt mir" Markierungen
  • 10 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Hallo @Evelin_K ,

wenn wir manuell Termine einbuchen, dann schauen wir, Zeiten mitteilen damit keine Lücken im Kalender entstehen.

Bei Onlinebuchungen haben wir da keinen Einfluss. Ich kenne die Funktion vom terminlandkalender den ich bis vor kurzem noch im Einsatz hatte (nennt sich Clustertermine) und hat sich in der Praxis als Einstellmöglichkeit als gut erwiesen.

LG Tobias

Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 390 "gefällt mir" Markierungen
  • 780 Antworten
  • 16 Akzeptiere Lösungen

Lieber @FreudenbergTob,

 

ich bedanke mich bei Ihnen für das ergänzende Feedback! Schön, dass Sie bereits bei der Terminvergabe in der Praxis Ihren eigenen Weg gefunden haben, damit keine Lücken im Kalender entstehen. Sollte ich weitere Informationen zu Ihrer Anfrage erhalten, werde ich mich umgehend bei Ihnen melden.

 

Eine ähnliche Idee gab es bereits, aus diesem Grund habe ich beide Beiträge miteinander verbunden.

 

Viele Grüße

Evelin

Lüer-KirsteinK
Anerkannter Beitragender
  • 3 "gefällt mir" Markierungen
  • 14 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

 

eine absolut sinnvolle Idee

DrKaiBecker
Emeritierter Beitragender
  • 32 "gefällt mir" Markierungen
  • 55 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Definitiv! Wir sind hier von der Funktionalität Doctolibs auch eher enttäuscht bzw hatten mehr erwartet. ich schließe mich deshalb mal hier an. 

Uns nervt es auch sehr, dass Patienten einen 15-Minuten-Termin um 07:00 Uhr buchen können, obwohl das System weiß, dass der nächste Termin erst um 09:00 Uhr ist und der Behandler dann also 1:45h rumsitzen wird.

Von einem sehr guten (und sehr teuren 😏) System würde ich erwarten, dass ich Vorgaben zur Vergabereihenfolge machen kann. Also ganz klassisch: "von der Mitte der Sprechzeit zu den Rändern" oder "vom Beginn der Sprechzeit zum Ende". Ich bin der Meinung, dass uns das im ersten Gespräch auch so verkauft wurde, dass Doctolib das kann. Ggf ist das also ein Feature, dass es schonmal gab, aber wieder zurückgenommen wurde?

Grüße

Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 390 "gefällt mir" Markierungen
  • 780 Antworten
  • 16 Akzeptiere Lösungen

Liebe @Sa_K,

 

ich freue mich über Ihre aktive Beteiligung in der Community! 🙂 Ich kann mir durchaus vorstellen, dass durch die aktuelle Terminvergabe Lücken im Kalender entstehen können. Wie ich sehe, haben Sie in kürzester Zeit auch einige Stimmen für sich gewinnen können. Eine ähnliche Idee gibt es bereits von @Dr.KrausMichael und @FreudenbergTob. Um Doppelungen zu vermeiden, würde diese mal an Ihre Idee anknüpfen.

 

Hallo @Lüer-KirsteinK und @DrKaiBecker,

 

vielen Dank für die Unterstützung dieser Idee! Natürlich beherbergt so eine Funktion auch das Risiko, dass diese Termine für den Patienten zeitlich unpassend sind. Was meinen Sie?

 

Liebe Grüße

Evelin

DrKaiBecker
Emeritierter Beitragender
  • 32 "gefällt mir" Markierungen
  • 55 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

@Evelin_Kdas stimmt. Aber mal ehrlich: Wenn sich ein Patient an der Rezeption oder per Telefon Termine ausmacht ist es ja auch nicht so, dass unsere Rezeptionistin ihm ALLE möglichen Termine nennt, sondern  nur die, die gut in den Praxisablauf passen. Wenn man diese "Steuerung" nicht vornehmen würde, endet man mit einem über den Tag verteilten Terminfleckenteppich und kann nicht wirtschaftlich arbeiten. Aber letztlich könnte ja auch das wieder von jeder Praxis eingestellt werden, ob diese Funktionalität aktiv sein soll, oder wie bisher alle möglichen Termine dem Patienten angezeigt werden.