abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Bestätigter Beitragender
  • 4 "gefällt mir" Markierungen
  • 6 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen
Status: Support

"Terminvergabesäule"

Ich fände es für den Praxisablauf sehr hilfreich, wenn man eine Art "Terminvergabesäule" neben dem Empfang hätte auf dem man über einen Touchscreen den nächsten Termin vereinbaren könnte, alles über die Doctolib-Bedieneroberfläche. So könnte man  den Patientenandrang am Empfang deutlich reduzieren und längere Warteschlagen vermeiden.

Status-Aktualisierung

Lieber @BaurmannThomas ,

 

vielen Dank für diese Anregung. Ich finde die Idee vor allem für größere Praxen mit vielen Patienten wirklich toll, da es das Praxisteam stark entlasten würde. 

 

In der Tat hat ein Kollege in Stuttgart dies für eine Praxis eingerichtet, bzw. das Praxisteam beim Set-up unterstützt. Wenn Sie daran ebenfalls Interesse haben, kann ich hier nochmal genauer nachfragen, wie er hier vorgegangen ist und welche Kollegen dies für andere Regionen übernehmen.

 

Allerdings gibt es momentan nicht die Möglichkeit, die erforderlichen Geräte über Doctolib zu beziehen. 

 

Da dies keine Produktidee im eigentlichen Sinn ist, würde ich die Idee mit dem Tag "Support" versehen. Gerne können Sie und die anderen interessierten Mitglieder es mich unter diesem Beitrag wissen lassen, wenn Sie sich weitere Unterstützung wünschen.

 

Liebe Grüße

 

Diana

8 Kommentare
Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 210 "gefällt mir" Markierungen
  • 93 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

keine schlechte Idee...

Quasi ähnlich wie ein Fahrkartenschalter!

Wir haben einen separaten Termin-Vergabe-Arbeitsplatz, damit die Anmeldung entlastet wird.

Hauptsächlich kommt eher die ältere Generation noch persönlich vorbei um einen Termin zu vereinbaren - und die finden persönlichen Kontakt doch ganz nett. Der Hauptteil der jüngeren nutzt bereits die Online-Vergabe über's Internet.

Müsste man mal testen, wie es ankommt.

 

Anerkannter Beitragender
  • 44 "gefällt mir" Markierungen
  • 6 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Ich finde die Idee auch nicht schlecht. Rein datenschutztechnisch müsste dies aber auch in einem separaten Abteil / Raum geschehen. Und wenn Fragen sind, kommen die Patienten dann doch wieder zur Anmeldung ... Wäre sehr interessant, wie das angenommen werden würde. 

Bestätigter Beitragender
  • 4 "gefällt mir" Markierungen
  • 6 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Die jüngere Generation ist das Handling über Touchscreen gewohnt, somit ist es für so jemanden zunehmend  immer normaler darüber zu  kommunizieren. Ganz klar ist für die ältere Generation der Kontakt am Empfang immer noch sehr wichtig und sollte auch so bei behalten werden.

 

trotzdem könnte dadurch zunehmend effektiver gearbeitet werden  

Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 3 "gefällt mir" Markierungen
  • 5 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Benutzen sie doch ein Tablet. Darauf lässt sich Doctolib normal betrieben und man ist örtlich sehr flexibel. Das könnte doch ein Lösung wenn, wenn ich ihr Problem richtig verstanden habe.

Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 210 "gefällt mir" Markierungen
  • 93 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Hallo @HeLi ,

das wäre natürlich eine  Lösung...

Allerdings sollte man das Tablet dann gut anketten.

Leider gibt es (scheinbar - ich will niemandem etwas unterstellen) auch diebische Elstern...

In unserer Praxis verschwinden jedenfalls ziemlich viele Dinge oft spurlos.

Sogar Klopapier - und das schon vor Corona.

So eine Säule verschwindet aber vielleicht nicht so schnell.

 

Liebe Grüße

 

Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 3 "gefällt mir" Markierungen
  • 5 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Da haben sie vollkommen recht, absolut. Es gibt aber eine Vielzahl von Lösungen, Diebstahlschutz in jeder Form oder auch Halterungen.

HeLi_2-1602834435176.pngHeLi_3-1602834612875.png

 

HeLi_1-1602834329436.png

 

Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 170 "gefällt mir" Markierungen
  • 205 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen
Status geändert in: Support

Lieber @BaurmannThomas ,

 

vielen Dank für diese Anregung. Ich finde die Idee vor allem für größere Praxen mit vielen Patienten wirklich toll, da es das Praxisteam stark entlasten würde. 

 

In der Tat hat ein Kollege in Stuttgart dies für eine Praxis eingerichtet, bzw. das Praxisteam beim Set-up unterstützt. Wenn Sie daran ebenfalls Interesse haben, kann ich hier nochmal genauer nachfragen, wie er hier vorgegangen ist und welche Kollegen dies für andere Regionen übernehmen.

 

Allerdings gibt es momentan nicht die Möglichkeit, die erforderlichen Geräte über Doctolib zu beziehen. 

 

Da dies keine Produktidee im eigentlichen Sinn ist, würde ich die Idee mit dem Tag "Support" versehen. Gerne können Sie und die anderen interessierten Mitglieder es mich unter diesem Beitrag wissen lassen, wenn Sie sich weitere Unterstützung wünschen.

 

Liebe Grüße

 

Diana

Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 210 "gefällt mir" Markierungen
  • 93 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Hallo,

die Wandhalterungen haben mich überzeugt...😅

 

mich würde interessieren, welche Erfahrungen die Stuttgarter gemacht haben?!

Wird es gut angenommen? Kommen die Patienten mit der Nutzung zurecht oder haben Sie dennoch Fragen an das Personal? 

 

Und was ist das für eine Praxis in Stuttgart? Allgemeinmedizin? Zahnarzt? Wie viele verschiedene Besuchsgründe gibt es dort? 

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass je mehr Besuchsgründe zur Auswahl stehen auch mehr Fehler und Fragen seitens der Patienten auftreten...

 

Danke und schönes Wochenende.