abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 391 "gefällt mir" Markierungen
  • 780 Antworten
  • 16 Akzeptiere Lösungen

Sie nutzen bereits den Doctolib Kalender, aber die Entlastung ist noch nicht spürbar?

Liebe Praxismitarbeiterinnen und Praxismitarbeiter,

 

wie sieht eigentlich ein guter Arbeitstag für Sie aus? Vielleicht sind es gelassene Patienten, zufriedene Ärzte oder ein besonders strukturierter Praxisalltag?

 

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen das Gesundheitswesen zu verbessern. Auch unser Produktteam arbeitet intensiv daran, Ihren Praxisalltag zu erleichtern. Viele von Ihnen nutzen den Doctolib Kalender schon länger, einige sind erst frisch dabei. Doch von der Entlastung spüren Sie noch recht wenig? 

 

Sie starten Ihren Tag nach wie vor mit einer überfüllten Praxis und das Telefon hört nicht auf zu klingeln? Sie befürchten die Kontrolle über Ihre Terminplanung zu verlieren und vergeben deshalb noch viele Termine manuell? Vielleicht kommt Ihnen die folgende Situation ja bekannt vor:

 

 

 

Dies ist der Start einer neuen Reihe, die Sie unterstützen soll, das volle Potenzial von Doctolib zu nutzen. In regelmäßigen Artikeln erfahren Sie, wie Sie das Patientenaufkommen regulieren, das Anrufvolumen reduzieren und die Online-Buchungsrate weiter erhöhen können. Dabei behalten Sie stets die Kontrolle über den Kalender, indem Sie ihn und alle Funktionen in und auswendig kennenlernen. Für Sie als medizinisches Fachpersonal heißt das weniger Stress  und Sie können sich wieder mehr der medizinischen Versorgung Ihrer Patienten und anderen Praxisaufgaben widmen.

 

Hier geht's zum ersten Teil: Akutpatienten kommen ohne Termin, was zur Überbuchung führt?

 

 

Machen Sie mit und teilen Sie uns Ihr Feedback zum Kalender und alle offenen Fragen in den Kommentaren! 

 

Liebe Grüße

Ihr Doctolib-Team

7 Kommentare
SchwebsBarbara
Beitragender
  • 5 "gefällt mir" Markierungen
  • 1 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Es kann immer noch kein Din A 6 Terminzettel gedruckt werden. Man gibt den Pat. in die Wartezimmerliste, dann schließt die Ansicht und man muss zurück um die Akte zu öffnen.

Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 391 "gefällt mir" Markierungen
  • 780 Antworten
  • 16 Akzeptiere Lösungen

Liebe @SchwebsBarbara,

 

vielen Dank für Ihre Nachricht! Sie haben absolut Recht, bisher ist es leider nicht möglich, die Terminausdrucke in einem anderen Format außer DIN A 4 oder als Brief zu drucken. Dazu gibt es auch bereits eine Produktidee von @VerenaHafenmayr, welche von unserem Produktteam akzeptiert wurde. Dazu gab es letzte Woche auch ein Meeting. Sobald ich die Ergebnisse dazu erfahre, werde ich diese mit Ihnen in der Community teilen! 🙂 

 

Wenn Sie einen Patienten über Doctolib ins Wartezimmer setzen wollen, können Sie dies auch einfach mit dem Rechtklick machen! Was halten Sie davon?

Wenn Sie den Status in der Terminkarte anpassen, schließt sich diese tatsächlich. Auch @WittekTina hat dies in dieser Produktidee erwähnt. Beteiligen Sie sich doch gerne in den Kommentaren! 🙂

 

Liebe Grüße

Evelin

Gordana
Beitragender
  • 10 "gefällt mir" Markierungen
  • 1 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Es sind einfach zu viele Klicks nötig um eine Terminvergabe abzuschließen.  Besonders störend ist es bei Vergabe mehrere Termine. Man kann eine "Kette" vergeben, aber nur für  eine Terminart  bzw. einen Besuchsgrund und dann auch nur nach Vorgaben von Doctolib bzw. Online -Angeboten. Für uns total unpraktisch. Konkret z. B.: ein Patient kommt an einem Tag in die  Sprechstunde- Erstanamnese. Dann braucht er  2 Stoßwellentherapietermine und als 4 . braucht er noch 1 Termin zur Inflitration. Dannach Abschußbesprechung. Alles sind  4-6Terminen für Terminkalender "Arzt" aber verschiedene Besuchsgründe. Ich brauche bei Doctolib 3-fach soviel Zeit um diese Termine zu vergeben, denn man muss jedes mal aufs neue  den Patient aufrufen , 100 mal klicken und dann von Vorne. Dies bedarf sehr hohe Konzentration, man verliert sich flott. Wenn dazwischen schon mal  Telefon klingelt, einer ruft( oder sonstiges aus dem Multitasking-Tag einer MFA  und man dabei eine Ewigkeit für Terminvergabe braucht, trägt Doctolib nicht zur Stressreduzierung bei... im Gegenteil 😉

 

Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 391 "gefällt mir" Markierungen
  • 780 Antworten
  • 16 Akzeptiere Lösungen

Hallo @Gordana,

 

vielen Dank für Ihren ersten Beitrag in der Community und für das ehrliche Feedback!

 

Wenn ich Sie richtig verstehe, brauchen Sie individuelle Terminketten, die sich jeweils an den Bedarf verschiedener Patienten anpassen, ist das so richtig wiedergegeben? Bei dem genannten Beispiel kann ich mir nur vorstellen, wie stressig so eine Abfolge sein muss! Leider habe ich nicht genau verstanden, wieso Sie in dieser Situation den Patienten mehrmals anrufen müssen?

Könnten Sie mir außerdem näher erläutern, was Sie mit "nach Vorgaben von Doctolib bzw. Online-Angeboten" meinen? 

 

Übrigens fällt mir dazu diese Produktidee von @FreudenbergTob ein. Die Situation unterscheidet sich zwar etwas, aber vielleicht ist sie auch interessant für Sie?

 

Liebe Grüße

Evelin

 

 

ScheerChrista
Beitragender
  • 0 "gefällt mir" Markierungen
  • 1 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Die Zusammenarbeit zwischen Doctolib und Medistar ist eine Katastrophe. Solche Sachen Wie "Karte einlesen", " Patientenakte in Medistar erstellen" oder "Termine erstellen" ist nicht möglich. Leider ist auch die Erstellung von mehreren Terminen auf einmal nicht möglich, da Doctolib den Ersten Termin immer "verschluckt" und dadruch Patienten einfach da standen und wir Sie nicht zuordnen konnten. 

Wäre schön wenn diese Fehler behoben werden. 

 

viele Grüße 

Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 391 "gefällt mir" Markierungen
  • 780 Antworten
  • 16 Akzeptiere Lösungen

Hallo @ScheerChrista,

 

vielen Dank für Ihr ehrliches Feedback! Könnten Sie mir einmal näher erläutern, wie der erste Termin einer Reihe über Doctolib verloren geht? Wie häufig ist dies ca. der Fall? Das Thema rund um die Schnittstellen wird in Kürze mit höherer Priorität behandelt, dabei gebe ich gerne Ihr Feedback an das zuständige Team weiter! Auch hier in der Community wird es bald Neuigkeiten in diesem Bezug geben. 🙂

 

Viele Grüße

Evelin

Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 391 "gefällt mir" Markierungen
  • 780 Antworten
  • 16 Akzeptiere Lösungen

Hallo @SchwebsBarbara@Gordana@ScheerChrista@BoeseJenny@NitschVerena@LabeMax@BergerAndreas@KaneAntje@HoffmannRainer@VogtTheresia ,

 

schauen Sie sich hier den ersten Artikel zu dieser Reihe an! 🙂

 

Viele Grüße

Evelin