Sichere Patientenkommunikation – Holen Sie sich die Einwilligung zu Terminerinnerungen ein

Sichere Patientenkommunikation – Holen Sie sich die Einwilligung zu Terminerinnerungen ein
Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 951 "gefällt mir" Markierungen
  • 1790 Antworten
  • 120 Akzeptiere Lösungen

Sichere Patientenkommunikation – Holen Sie sich die Einwilligung zu Terminerinnerungen ein

Liebe Community,

 

mit der richtigen Patientenkommunikation steigern Sie die Patientenbindung an Ihre Praxis und reduzieren dabei auch noch Terminausfälle. Um einen reibungslosen Informationsfluss mit Ihren Patienten zu ermöglichen, ist es jedoch wichtig, dass Sie sich vorher die Einwilligung zu Terminerinnerungen und Recalls per SMS und E-Mails einholen. Bei einer telefonischen Buchung sollte der Patient mündlich einwilligen und es in der Praxis dann nochmal schriftlich bestätigen. Finden Sie am Ende dieses Artikels eine Mustereinwilligung für Ihre Patienten.

 

Grundsätzlich ist der Versand von Benachrichtigungen für jeden Patienten deaktiviert. Sie können die Benachrichtigungen aktivieren, indem Sie bei der Terminvergabe den Versand von SMS und E-Mails mit "Ja" bestätigen. 

 

Evelin_K_1-1628604839929.png

 

 

Sie können die persönliche Benachrichtigung eines Patienten auch nachträglich anpassen, indem Sie den Schieberegler in der Patientenkarte manuell betätigen.

 

Evelin_K_0-1628604580575.png

 

 

Patienten, die online über einen eigenes Doctolib Konto buchen, erhalten immer Erinnerungen. Sie werden bei Anlegung des Kontos über diese Funktion informiert und stimmen zu. Wird dies nicht mehr gewünscht, kann die Einwilligung durch eine Mitteilung an die Praxis widerrufen werden.

 

 

Wir richten uns nach den deutschen und europäischen Bestimmungen über den Schutz personenbezogener Gesundheitsdaten, insbesondere nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Laden Sie sich hier die Datenschutzinformationen sowie eine Mustereinwilligung zu Terminerinnerungen für Ihre Patienten herunter.

 

Patienteninformationen herunterladen

 

 

Haben Sie Fragen zu den Einwilligungen oder möchten Sie weiteres Feedback mit uns teilen? Kommentieren Sie gerne diesen Artikel!

 

 

Viele Grüße

Evelin von Doctolib

2 Kommentare
COPV_Berlin
Bestätigter Beitragender
  • 83 "gefällt mir" Markierungen
  • 4 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Sehr geehrte Evelin,

nach Information der Berliner Datenschützer ist eine mündliche Zustimmung zur Terminerinnerung leider nicht gültig und damit nicht zu empfehlen. Wir deaktivieren dieses und aktivieren es erst nach schriftlicher Zustimmung in der Praxis. Leider geht dadurch der Sinn einer Terminerinnerung verloren, aber die Berliner (Datenschützer) möchten es gerne so haben.

 

Mit freundlichen Grüßen 

D. Jacob

Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 951 "gefällt mir" Markierungen
  • 1790 Antworten
  • 120 Akzeptiere Lösungen

Hallo @COPV_Berlin,

 

vielen Dank für diesen Hinweis! Ich leite dies gern einmal an unsere Rechtsabteilung weiter. 🙂

Viele Grüße

Evelin