abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 541 "gefällt mir" Markierungen
  • 1073 Antworten
  • 29 Akzeptiere Lösungen

Produktentwicklungen des Monats – März 2021

Liebe Community,

 

vielleicht haben Sie die ein oder anderen Veränderungen schon bemerkt. Lassen Sie uns gerne noch einmal gemeinsam auf die Produktentwicklungen des vergangenen Monats schauen.

 

user.pngDer individuelle Recall

 

Mit dem neuen individuellen Recall haben Sie nun die Möglichkeit, sowohl den Zeitraum als auch den Besuchsgrund für die Besuchserinnerung individuell auszuwählen. Die Funktion wurde so angepasst, dass sie nicht mehr nur auf den letzten Termin festgelegt wurde, sondern frei einstellbar ist. Den individuellen Recall können Sie direkt in der Terminkarte eines Patienten anlegen. 

 

Evelin_K_4-1617113921258.png

 

 

user-cog.pngDer automatisierte Recall

 

Der automatisierte Recall kann nun auch für alle eigenen Besuchsgründe definiert werden und ist nicht mehr nur auf standardisierte Besuchsgründe begrenzt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, den Recall auch rückwirkend auf Termine anwenden, die innerhalb der letzten 6 Monate stattgefunden haben, wenn Sie "Rückwirkende Anwendung" auswählen.

 

Evelin_K_2-1615821166174.png

 

Schauen Sie sich hier den gesamten Artikel dazu an.

 

print.pngVerbesserung der Terminausdrucke

 

Beim Ausdruck der Termine hatten Sie bisher nur die Auswahlmöglichkeiten "Besuchsgrund", "Ressource" und "Termininformationen". Ab sofort haben Sie nun auch die Möglichkeit den Behandler oder das Geburtsdatum des Patienten beliebig an- oder abzuwählen, um Ihre Terminausdrucke nach Ihren Wünschen zu individualisieren.

 

Evelin_K_0-1617113550898.png

 

calendar-edit.pngAusdruck der Tagesliste

 

Auch die Tagesliste können Sie ab sofort noch individueller gestalten. Neben der Auswahl der verschiedenen Terminkalender und Besuchsgründen, haben Sie nun auch die Möglichkeit, nach den verschiedenen Terminstatus zu sortieren.

 

 

Druckverbesserung5.png

 

Schauen Sie sich hier die weiteren Verbesserungen an.

 

syringe.pngDas Impfmanagement-Modul

 

Das Impfmanagement-Modul wird in den regulären Doctolib-Kalender integriert, sodass der normale Praxisbetrieb reibungslos weiterlaufen kann. Über dieses Modul können Sie den jeweiligen Impfstoff auswählen, der Ihrer Praxis zur Verfügung steht. Außerdem können Sie den Start der Impfungen, die gewünschte Dauer des Besuchsgrundes und die jeweiligen Terminfenster in Ihrer Impf-Sprechzeit individuell einstellen. Über den Dosisverwaltungsassistenten können Sie die Anzahl der Dosen und offenen Zeitfenster pro Impfstoff in Ihrem Kalender überprüfen.

 

Doctolib Impfmanagement-Modul_8.PNG

 

Schauen Sie sich hier die Schritt für Schritt Anleitung des Impfmanagement-Moduls an.

 

Übrigens: Eine live Vorstellung des neuen Impfmanagement-Moduls bekommen Sie am 14. April im DoctoForum Spezial. Mehr Infos dazu gibt es hier.

 

Was halten Sie von den neuen Updates? Lassen Sie es mich gerne in den Kommentaren wissen! 🙂

Viele Grüße

Evelin von Doctolib

1 Kommentar
MertenPatrick
Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 121 "gefällt mir" Markierungen
  • 13 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Probleme mit dem "individuellen Recall"

 

Also die Idee ist ja prinzipiell ganz löblich, aber vorher konnte ich den Recall immer besser dem Patienten setzten:

Konkretes Beispiel: PA-Patient, nach Abschluss der PA-Behandlung landet er zum Schluss immer bei mir als Behandler in der PA-Nachkontrolle, in der ich mit ihm bespreche für welchen Recall-Rhythmus wir uns beiderseits einigen können (2x,3x,4x im Jahr zur professionellen Zahnreinigung). Den Recall hab ich vor dem update hier einfach auf die jeweilige Monatsanzahl gestellt. Seit dem update MUSS ich a) aus unseren 1000 Terminvorschlägen den passenden raussuchen und b) den den ich brauche gibt es nicht, da er nicht für den Behandler zugelassen ist (Prophylaxe/PZR) ist nicht in meiner Spalte.

 

Bitte hier dringend nachbessern: Keine Praxis braucht mehr als 5 verschiedene Recallsorten, und wenn dann muss auch der auswählbar sein, der in der heutigen Sitzung nicht den entsprechenden Behandler zugeordnet ist.

Mein Vorschlag wäre, dass jede Praxis selbst individuelle Recall-arten vorab aktivieren kann und nur diese werden auch als Vorauswahlmöglichkeit angegeben. Jetzt ist alles ein größeres Kuddelmuddel als davor.

 

Danke