Effizientere Abläufe in der Hausarztpraxis – Kennen Sie die richtigen Kalendereinstellungen?

Effizientere Abläufe in der Hausarztpraxis – Kennen Sie die richtigen Kalendereinstellungen?
Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 1057 "gefällt mir" Markierungen
  • 1853 Antworten
  • 121 Akzeptiere Lösungen

Effizientere Abläufe in der Hausarztpraxis – Kennen Sie die richtigen Kalendereinstellungen?

Liebe Community-Mitglieder aus der Allgemeinmedizin,

 

vielleicht fragen Sie sich, wie Sie insbesondere zum Quartalsende Ihren Patientenfluss aktiver steuern können? Oder wie Ihr Team wieder mehr Zeit am Patienten als am Telefon verbringt? Vielleicht kommen Ihnen auch die untenstehenden Fragen bekannt vor.

 

Genau deshalb haben wir – speziell auf die Bedürfnisse von Hausärzten angepasst – neue Videos rund um das Thema Terminsteuerung und Kontrolle des Patientenaufkommens erstellt. Sieben essenzielle Kalendereinstellungen sollen Ihnen dabei helfen, das meiste aus der Online-Buchung rauszuholen und dabei stets die Kontrolle über den Kalender zu behalten.

 

 

9b861bfad5253e78a6d1ba.png  Neupatienten buchen sich in Sprechzeiten, die für Ihre Bestandspatienten gedacht sind?

 

Hausarztpraxen sind stark belastet. Das Terminaufkommen ist so hoch, dass oft kaum Zeit für unerwartete Neupatienten samt Anamnese bleibt. Aber keine Sorge, die Online-Buchung verschlimmert dies nicht. Mit den erweiterten Sprechzeiten können Sie Ihren Praxisalltag zeitlich genau bestimmen und entscheiden, wie viele Neupatienten Sie behandeln möchten oder können. Und das pro Sprechstunde, Woche, Monat oder Quartal. 

 Schauen Sie sich die erste Videoanleitung an

 

 

9b861bfad5253e78a6d1ba.png  Ihre Praxis ist überlastet, weil Patienten zu viele Termine im selben Quartal buchen?

 

Sie sind als Hausarzt die erste Anlaufstelle bei gesundheitlichen Beschwerden. Doch aus medizinischer Sicht ist ein Besuch pro Quartal für die meisten Patienten ausreichend. Damit Patienten sich nicht "zu viele" Termine buchen, die Ihre Kapazitäten überlasten, brauchen Sie die Online-Buchung aber nicht pauschal zu sperren. Sie können dies mit einer gezielten Blockierung der Buchungsfrequenz verhindern oder auch für bestimmte Besuchsgründe Bedingungen, wie die Versicherungsart oder den Überweisungsschein als Voraussetzung einstellen. 

  Schauen Sie sich die zweite Videoanleitung an

 

 

9b861bfad5253e78a6d1ba.png  Sie bieten den Besuchsgrund Schmerztherapie an, aber Patienten buchen diesen, um einen regulären Kontrolltermin wahrzunehmen?

 

Wenn Patienten spezialisierte Termine für reguläre Kontrollen buchen, können ungewollte Leerlaufzeiten entstehen. Dabei kann es gut sein, dass Patienten Schwierigkeiten haben, die Besuchsgründe zu verstehen. 40 % aller Patienten brechen die Buchung sogar ab, wenn sie die Besuchsgründe nicht oder nicht richtig verstehen. Sprechen Sie daher die Sprache Ihrer Patienten und verwenden Sie vor allem standardisierte Besuchsgründe.

Schauen Sie sich die dritte Videoanleitung an

 

 

9b861bfad5253e78a6d1ba.png  Patienten kommen unvorbereitet und vergessen ihren Vorbefund oder Medikamentenplan mitzubringen?

 

Damit Sie nicht mehr Zeit mit der Anamnese als mit der eigentlichen Behandlung des Patienten verbringen, können Sie wichtige Informationen schon vor dem Termin einholen. Weisen Sie Ihre Patienten darauf hin, ihre Dokumente schon vor dem Termin online hochzuladen, damit mehr Zeit für die Patientenversorgung bleibt.

Schauen Sie sich die vierte Videoanleitung an

 

 

9b861bfad5253e78a6d1ba.png  Haben Sie DMP Patienten, die regelmäßig an Ihre Termine erinnert werden müssen?

 

Um Patienten auf wichtige Kontroll- oder Folgeuntersuchungen hinzuweisen, braucht Ihr Team keine Zeit mehr am Telefon zu verbringen. Denn Sie können durch automatisierte Recalls zu festgelegten Intervallen, Patienten an diese Termine erinnern. Generelle Besuchserinnerungen erhalten zum Beispiel alle Patienten, die zu einer von Ihnen festgelegten Patientengruppe gehören oder auch wegen eines bestimmten Besuchsgrundes in Ihrer Praxis vorstellig waren. 

Schauen Sie sich die fünfte Videoanleitung an

 

 

9b861bfad5253e78a6d1ba.png  Sie haben das Gefühl, dass Patienten gar nicht über Ihr gesamtes Leistungsspektrum Bescheid wissen?

 

Schaffen Sie einen guten Überblick über Ihre Kenntnisse, indem Sie Ihr Leistungsspektrum optimal präsentieren. Patienten suchen bei der Online-Buchung nicht nur nach Fachgebieten oder Besuchsgründen, sondern häufig auch nach Symptomen oder Schlagwörtern. 

 

Vielleicht bieten Sie auch Zusatzleistungen wie die Akupunktur an, von denen interessiere Patienten gar nichts wissen? Ihr Profil auf Doctolib dient genau dazu: Patienten bestens über die in Ihrer Praxis durchgeführten Behandlungen zu informieren. Zusätzlich schaffen Fotos der Praxis und des Teams sowie Informationen über Ihren Werdegang weiteres Vertrauen.

 Schauen Sie sich die sechste Videoanleitung an 

 

 

9b861bfad5253e78a6d1ba.png  Wie viel Zeit brauchen Sie zwischen dem Schreiben des EKGs und der Befundbesprechung?

 

Komplexe Terminserien kosten viel Zeit in der Buchung. Gerade die Planung eines EKGs kann so einiges in Anspruch nehmen. Wählen Sie mithilfe der Kettenterminfunktion den für Sie passenden Zeitabstand für die zusammenhängenden Besuchsgründe aus, um Ihr Team bei der Terminvergabe zu entlasten. Auch Patienten können diese online in dem von Ihnen vorgegebenen Zeitabstand buchen und erhalten dafür nur eine Terminbestätigung. 

Schauen Sie sich die siebte Videoanleitung an

 

 

Wir hoffen, Ihnen gefallen unsere neuen Videoformate. Zögern Sie nicht, Ihre Erfahrungen und Anregungen mit uns zu teilen. Für zusätzliche Informationen und Vorschläge zu diesen Themen freuen wir uns, wenn Sie diesen Artikel kommentieren!

 

 

Viele Grüße

Evelin von Doctolib