Neue Funktion: Eine Schwangerschaft erfassen

Neue Funktion: Eine Schwangerschaft erfassen
Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 1527 "Gefällt mir" Markierungen
  • 2219 Antworten
  • 182 Akzeptierte Lösungen

Neue Funktion: Eine Schwangerschaft erfassen

Liebe Community,

 

ich freue mich, Ihnen heute endlich die Einführung einer sehr lang gewünschten Funktion vorzustellen: Ab sofort können alle Gynäkologinnen und Gynäkologen, Hebammen und Entbindungspfleger eine Schwangerschaft im Doctolib Kalender erfassen!


Um eine Schwangerschaft im Doctolib Kalender zu erfassen, können Sie die neue Aktion Schwangerschaft erfassen in der Patientenkarte auswählen. 

 

Neu Schwangerschaft erfassen.png

 

Indem Sie den ersten Tag der letzten Periode oder den voraussichtlichen Entbindungstermin eingeben, wird Ihnen die Schwangerschaftswoche angezeigt und Sie können die Schwangerschaft in Doctolib starten. Der Entbindungstermin errechnet sich wie folgt: Erster Tag der letzten Periode + Zykluslänge - 28 Tage + 40 Wochen

 

Balken Schwangerschaft.png

 

Sobald Sie die Schwangerschaft erfasst haben, können Sie den Fortschritt der Schwangerschaft mit einem Balken in der Terminhistorie nachverfolgen.

 

Schwangerschaft Terminhistorie.png

 

 

Zudem wird Ihnen die Schwangerschaftswoche in der Terminkarte neben dem Datum und der Uhrzeit des jeweiligen Termins angezeigt, damit Sie während der Terminvereinbarung alle Vorsorgeuntersuchungen optimal einplanen zu können.

Achten Sie dabei auf das folgende Symbol: users_person-pregnant.png

 

Schwangerschaft Terminkarte.png

 

 

Ich weiß, dass Sie alle lang auf diese Funktion gewartet hatten! Lassen Sie mich daher gerne wissen, wie Sie Ihnen bisher gefällt. Ich freue mich auf Ihre Kommentare. 😊

 

Liebe Grüße

Evelin von Doctolib

28 Kommentare
neimann
Supporter
  • 110 "Gefällt mir" Markierungen
  • 86 Antworten
  • 1 Akzeptierte Lösungen

@Ariane_Schmidt Ich kann das Fehlverhalten bei einigen Patientinnen reproduzieren, bei andern nicht. Vielleicht liegt es am Beginn oder der Bibliothek, die die Jahre/Monate/Tage berechnet. Fehler tragen immer auf, wenn der LP-Termin im Sommer liegt, bei LP irgendwann im Januar gibt es hier keine Probleme.

FalkAndreas
Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 33 "Gefällt mir" Markierungen
  • 35 Antworten
  • 1 Akzeptierte Lösungen

Gibt es irgendeine Praxis, die mit der Funktion, so wie sie jetzt ist, sinnvoll arbeiten kann? 

Wir nicht. 

AWBerlin
Explorer
  • 7 "Gefällt mir" Markierungen
  • 7 Antworten
  • 0 Akzeptierte Lösungen

Wie bereits geschildert bringt uns diese Neuerung absolut gar nichts. Es ist weder das was gewünscht, noch was angekündigt wurde. 

Pia
Explorer
  • 17 "Gefällt mir" Markierungen
  • 15 Antworten
  • 0 Akzeptierte Lösungen

Leider nein, wir hatten uns zu Anfang sehr über die neue Funktion gefreut. Allerdings verwirrt Sie nur und ist schwierig vom handling her. Schade.

FalkAndreas
Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 33 "Gefällt mir" Markierungen
  • 35 Antworten
  • 1 Akzeptierte Lösungen

Hallo Entwickler Team. 

 

Irgendeine Reaktion bzw. Kommentar? 

 

Gruß

Andreas 

Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 1527 "Gefällt mir" Markierungen
  • 2219 Antworten
  • 182 Akzeptierte Lösungen

Hallo @AWBerlin@neimann@WardlAndrea@Pia@KronbiegelSand@FalkAndreas, @EichlerJessica@HeckerUlrike@NeuhausJulia

 

vielen Dank für Ihr zahlreiches Feedback zu dem neuen Schwangerschaftsrechner! Meine liebe Kollegin @Ariane_Schmidt hat sich in meiner urlaubsbedingten Abwesenheit bereits mit dem verantwortlichen Produktmanager auseinandergesetzt und konnte so dank Ihres Feedbacks die Funktion auch auf Patienten ausweiten, bei denen kein Geschlecht hinterlegt war. Somit sollte der Button nun für Sie alle sichtbar sein. 👍

 

Zusätzlich gab es von Ihnen aber noch weitere Wünsche in Bezug auf diese Funktion. Diese fasse ich hiermit noch einmal hier zusammen:

 

  • Eine Anzeige der Schwangerschaftswoche direkt neben dem Patientennamen im Terminkalender sowie während der Patienten-/Terminsuche
  • Eine Nachbesserung der Datumsangabe (direktes Durchschreiben wie etwa heute den 12092022)
  • Eine Abfrage der Schwangerschaftswoche während der Online-Terminvergabe durch die Patientin selbst
  • Übernahme der Schwangerschaftswoche aus dem jeweiligen Konnektor 
  • Eine Festlegung von Zeitfenstern für bestimmte Folgetermine

 

Ich kann Ihre Wünsche alle durchaus nachvollziehen, finde es dennoch etwas schade, dass das Feedback hauptsächlich eher negativ ausfällt. Vor allem, da die Funktion auch mit einigen Nutzern bereits in einem Prototyp getestet und für hilfreich befunden wurde. Ich werde Ihre Wünsche aber natürlich alle mit dem verantwortlichen Produktmanager besprechen. Sollte es dazu eine zeitnahe Entscheidung geben, geben wir Ihnen hier erneut Bescheid. 

 

@neimann und @NeuhausJulia, Sie beide hatten angegeben, dass die Berechnung fehlerhaft ist. Ich konnte dieses Verhalten bisher nicht nachproduzieren. Können Sie mir einmal kurz mitteilen, ob Sie bei der Berechnung weiterhin Probleme haben oder ob dies bereits behoben wurde?

 

Für alle anderen Wünsche unabhängig des Schwangerschaftsrechners, würde ich Sie wie gewohnt bitten, den Produktideenbereich zu nutzen, um so auch sicherzustellen, dass die Idee auch von anderen Nutzern gesehen und dafür abgestimmt werden kann! 🙂 

 

Vielen Dank und liebe Grüße

Evelin

FalkAndreas
Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 33 "Gefällt mir" Markierungen
  • 35 Antworten
  • 1 Akzeptierte Lösungen

Hallo und danke für die Antwort. 

 

Ich könnte mir noch einen Punkt in der Zusammenfassung denken... Bei der Terminvergabe : "Springe zu SSW32..." aber das hat sicherlich Prio 3...

NeuhausJulia
Explorer
  • 1 "Gefällt mir" Markierungen
  • 6 Antworten
  • 0 Akzeptierte Lösungen

@Evelin_K bei uns hat sich das Problem schon ziemlich am ANfang in Luft aufgelöst