abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
BelzerSusanne
Doctolib Pioneers
Doctolib Pioneers
  • 45 "gefällt mir" Markierungen
  • 53 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Covid Impfkalender

Hallo liebe Community,

 

wie haben die Praxen die Kalender aufgeteilt? Einen Impfkalender mit allen verfügbaren Impfstoffen oder alle Impfstoffe im separaten Kalender? Am Telefon erklärte mir jemand von DTL, dass ich die Impfstoffe pro Kalender aufteilen soll und im Video ist es anders dargestellt.

Wir haben einen Astrzeneka-Kalender für Erst- und Zweitimpfung und einen für Biontech. Je nach dem welcher Impfstoff zur Verfügung steht, wird dieser Kalender mit Patienten gefüllt.

Nun meine Frage: Was ist der Vorteil und Nachteil? Bin überfragt.

 

Nächste Frage: wir haben die ersten Impfungen im MFA Kalender terminiert und möchten die Zweitimpfungen im Impfkalender übernehmen. Diese sind erst in der Zukunft. Gibt es Probleme oder ist es überhaupt möglich die Patienten in einem anderen Kalender zu kopieren, auch wenn sich vom termininhalt (Zeit, Ort) nichts geändert hat? Ich möchte verhindern, dass alle Patienten dann nochmal benachrichtigt werden und das Telefon sturm klinkgelt.

 

Mir ist noch nicht ganz eingeleuchtet oder der Vorteil klar, warum die Impfungen im separaten Kalender erfasst werden sollen. Gerne lasse ich mich vom Vorteil überzeugen. 😉

 

Danke für Eure Tipps und Eure Hilfe vorab.

Susanne Belzer

1 ANTWORT 1
Evelin_K
Community Manager Community Manager
Community Manager
  • 724 "gefällt mir" Markierungen
  • 1488 Antworten
  • 93 Akzeptiere Lösungen

Betreff: Covid Impfkalender

Hallo, liebe @BelzerSusanne,

 

der Vorteil an den separaten Kalendern liegt dabei, dass diese separat bespielt werden können und dementsprechend genauer ausgesteuert werden. Es ist leider nicht möglich, eine Sprechzeit mit mehreren Impfstoffen anzulegen, in denen dann auch alle Impfstoffe verimpft werden können.  Zudem ist das Impfmanagement-Modul nicht in der Lage, Impftermine doppelt zu vergeben.

 

Dennoch ist liegt die Entscheidung am Ende bei Ihnen und wie Sie sich lieber organisieren möchten. Dabei kommt es auch darauf an, wie das Impfvolumen in Ihrer Praxis aussieht. Wenn Sie z.B. den ganzen Tag durchimpfen möchten, wäre es sicher sinnvoll, diese in den regulären Kalender einzubauen. 

 

Zu Ihrer zweiten Frage, kann ich Ihnen leider keine sichere Antwort geben, da die Benachrichtigungen in diesem Fall von mehreren Faktoren abhängen.

 

Vielleicht können Ihnen die anderen Nutzer ja weiterhelfen und von ihren Erfahrungen berichten!

 

Liebe Grüße

Evelin

Antworten
Wird geladen...