Medizinische Versorgung im ländlichen Raum – Erfahrungen einer Landärztin

Medizinische Versorgung im ländlichen Raum – Erfahrungen einer Landärztin
Elisa_Könnecke
Doctolab Author
Doctolab Author
  • 54 "gefällt mir" Markierungen
  • 68 Antworten
  • 0 Akzeptiere Lösungen

Medizinische Versorgung im ländlichen Raum – Erfahrungen einer Landärztin

In dieser Folge des Podcasts „What’s up Doc?! – Sprechstunde mal anders von Doctolib und Arzt & Wirtschaft teilt Dr. Ulrike Koock ihre Erfahrungen als Landärztin in der Wetterau in Hessen. Sie spricht mit Moderator Dr. Dierk Heimann darüber, warum es sie aufs Land verschlagen hat und welche Vorteile sie darin sieht. Und natürlich auch, wie sich die Arbeit in einem Ort gestaltet, in dem sie ihre Patient:innen auch beim Einkaufen oder bei Schulveranstaltungen der Kinder trifft und wo die Facharztdichte wesentlich geringer ist als in größeren Städten. „Das führt dazu, dass wir nicht so oft überweisen und mehr Möglichkeiten haben, Diagnostik und Behandlung selbst durchzuführen. Mein Arbeitstag wird dadurch vielfältiger und bietet mir die Möglichkeit, mich noch tiefergehend mit den Facetten der Medizin zu beschäftigen,” so Dr. Koock.

 

Hören Sie in die Folge rein und erhalten Sie interessante Tipps, wie generationsübergreifendes Arbeiten auch in Ihrer Praxis noch optimiert werden kann. Der Podcast ist auf allen gängigen Podcastplattformen, wie Spotify, Apple Podcast, Deezer und Co. zu finden.